· 

Caramel-Salzbutter

Weihnachten - Geschenkesuche - Genusszeit

 

Bitte gar nicht so weit suchen. Besser-teurer-grösser? Was machen wir da eigentlich? Wen macht das noch glücklich? - Ja, ich bekomme gerne Geschenke und ich schenke auch sehr gern. Einfach weil ich gerne gebe, weil mir die Menschen um mich herum wichtig sind und weil es mir Freude macht. 

Bei mir sind Geschenke aus der Küche natürlich naheliegend. Naheliegend ist auch, dass alles erst in letzter Sekunde fertig wird. Aber unter Hochdruck arbeite ich manchmal sehr gut. Vor allem wenn ich mich dabei freue. Und Caramel-Salzbutter ist so etwas: Hochgenuss, schnell gemacht und eine Freude zu verschenken, weil es sehr gut ankommt. Zeitaufwand ca. 30 Min. 

 

Euch allen wünsche ich frohe Festtage mit viel Genuss und einen guten Start in ein genussvolles 2020.

 

Eure Frau Rühr-Werk

 

PS. das Rezept gibt es am Ende des Beitrags als .pdf zum Herunterladen

Vorgehen

Zutaten

  • 200 g Zucker  
  • 3 EL Wasser 
  • 100 g Butter
  • 1 TL Fleur de Sel (normales Salz geht im Notfall auch)
  • 2 dl Rahm

Ausserdem brauchen wir: 3-4  kleine Gläser, Einmachgläser 140 ml oder Schraubgläser spielen keine Rolle. Passende Gummiringe und Klammern, oder Deckel, 1 Panne, 1 Kelle

 

Caramel herstellen 

Zucker mit 3 EL Wasser in eine kleine Pfanne geben, ohne Rühren aufkochen und nur mit etwas hin-und-her bewegen köcheln bis hellbrauner Caramel entsteht. 
Achtung: Wenn es braun wird vom Feuer nehmen und zügig arbeiten, der Zucker kann schnell zu dunkel (verbrannt) werden. 

Butter und Salz 

Butter und 1 TL Salz (gestrichen nicht gehäuft) beigeben und rühren bis die Butter geschmolzen ist.  

Rahm dazu giessen 

Rahm dazugiessen, ca. 5 Min. köcheln lassen und rühren, bis es dickflüssig wird. 

Heisse Caramelmasse in die vorbereiteten Gläser füllen und verschliessen. 

Haltbarkeit
Ungeöffnet bei Raumtemperatur ca. 4 Wochen. Geöffnet im Kühlschrank aufbewahren und rasch konsumieren. 

 




Und jetzt wünsche ich viel Vergnügen beim Nachkochen. Mit einem frischen Zopf oder einem feinen Brot, ist das Mitbringsel zum Brunch perfekt. Oder vielleicht macht Ihr ja einen kleinen Geschenkkorb aus all den feinen Dingen, die Ihr übers Jahr hergestellt habt? 
Ein Glas wandert auf jeden Fall in Frau Rühr-Werks eigenen Kühlschrank ;-)

Download
Caramel-Salzbutter
Ein unglaublicher Brotaufstrich mit Suchtpotential ;-)
Caramel-Salzbutter.pdf
Adobe Acrobat Dokument 244.4 KB

Kommentar schreiben

Kommentare: 0